Aktuelle Nachrichten

von

Am Sonntag, dem 14. April, haben die Regionspokal-Endspiele der Tischtennis-Region Trier-Wittlich in Irsch stattgefunden.  

 

von

Mit einer knappen 7:9-Heimniederlage gegen den Tabellendritten TTG Trier-Zewen III hat die 1. Mannschaft die Saison in der 1. Bezirksliga West abgeschlossen. Wenngleich in den letzten drei Spielen die Luft etwas raus war, so kann man angesichts der ungünstigen Ausgangslage doch von einer sehr erfolgreichen Saison sprechen.

 

von

Dass die Irscher Nachwuchsarbeit bereits erste beachtliche Resultate hervorbringt, zeigte sich auf der ersten Stufe der "Tischtennis-Talentiade" in Wittlich.

von

Beim designierten Vize-Meister TuS Schweich gab es für Irsch nichts zu holen; am Ende hieß es 9:3 für die Moselaner.

von

Die 1. Tischtennis-Mannschaft hat dank einer starken Mannschaftsleistung beim TTC Talling einen verdienten 9:6-Sieg herausgespielt.

von

Die 1. TT-Mannschaft hat gegen den Meisterschaftsfavoriten SG Daun/Gerolstein II eine deutliche 3:9 Niederlage hinnehmen müssen.

von

Kurzfristig in die Turnhalle in Irsch verlegt, starteten die neu gegründeten Bambini-Teams des SV Irsch/Saar und der SG BW Greimerath in die Nachwuchscup-Runde. Alle vier Teams hatten je zwei Spiele zu bestreiten, und man konnte schon sehen, dass die Trainingsarbeit in beiden Vereinen erste Früchte trägt.

von

Die 1. TT-Mannschaft hat erstmals seit November wieder eine Niederlage kassiert. Diese fiel mit 3:9 gegen Wolsfeld etwas zu deutlich aus, geht aber aufgrund der Spielstärke des Gegners insgesamt in Ordnung.

von

Die Aufbauarbeit im Tischtennisnachwuchs beim SV Irsch als auch beim Jugendspielpartner in Greimerath trägt langsam Früchte. Drei Minis aus Greimerath und neun aus Irsch haben am Sonntag, 17.02.2019 beim Ortsentscheid des TTC GR Trier teilgenommen. Erfreulicherweise haben sich gleich fünf der Teilnehmer für den Regionsentscheid qualifiziert.

von

Wie schon in der Vorrunde, konnte die 1. TT-Mannschaft den Tabellenletzten TTC Rommersheim mit 9:3 deutlich besiegen. Damit wurde der 4. Tabellenplatz weiter gefestigt; der Klassenerhalt ist so gut wie gesichert.