1. TT-Mannschaft gewinnt mit 9:6 in Talling

von (Kommentare: 0)

Beim TTC Talling ist es für Irsch traditionell schwer zu punkten. Zudem hatte man in der Vorrunde - wenn auch mit Ersatz - 2:9 verloren; es war daher klar, dass es ein enges, schwieriges Spiel werden würde.

Umso überraschender war, dass gleich zu Beginn alle drei Doppel gewonnen werden konnten - ausgerechnet gegen die starken Tallinger Doppel. In den Einzeln ging es nun darum, diesen Vorsprung zu halten. Peter Winter hatte gegen den clever agierenden Egon Kreis keine Chance, Erik Dressler profitierte hingegen von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners zu Beginn des zweiten Satzes. Beim Stand von 4:1 waren in der Mitte Mario Paulus und Olli Bottler erfolgreich, sodass das Spiel schon fast entschieden war. Dann unterlag aber überraschend Elmar-Georg Konrath seinem Gegenüber und Horst Klein spielte gut, war aber letztlich glücklos, sodass es nur noch 6:3 stand.

Im zweiten Durchgang unterlag auch Erik Dressler dem routinierten Egon Kreis, während Peter Winter sich knapp gegen den allerdings sichtlich angeschlagenen Gegner durchsetzen konnte. Beim Stand von 7:4 gingen in der Mitte beide Einzel knapp an Talling. Im hinteren Paarkreuz machten es Elmar-Georg Konrath und Horst Klein dann aber besser als im ersten Durchgang und stellten den Sieg sicher.

Mit jetzt 17:13 Punkten liegt das Team wieder auf dem 4. Platz und kann das nächste Spiel beim Tabellenzweiten Schweich ohne den Druck, gewinnen zu müssen, angehen.   

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.